Fremdoptiken verhindern an einer modernen Systemkamera oft die Auslösung, doch man kann diese Auslösesperre umgehen
Fotografie

Fuji X Kamera mit Fremdoptiken verwenden -> Auslösesperre in 5 einfachen Schritten umgehen

Es kann gute Gründe geben, an einer Systemkamera inkompatible Fremdoptiken (Objektive) zu verwenden.

Systemoptiken adaptieren sich perfekt an die Kamera. Nicht jeder Hersteller bietet Optiken für alle Einsatzbereiche an, oder weit außerhalb des Budgets.

Ich habe mich für eine fremde FishEye Optik entschieden. Die Auslösesperre meiner Fuji Kamera verhindert die Anwendung.

5 einfache Schritte zum Ziel, die Auslösesperre zu deaktivieren.

 

Die Lösung

 

Menü

Rufe das Menü der Kamera- und Systemeinstellungen auf.

 

Einrichtung

Gehe nun im linken Funktionsblock auf das Symbol des Schraubenschlüssels, die Einrichtung der Grundfunktionen.

 

Tasten/Rad Einstellungen

Fuji Menü zur Systemeinstellung der Tastenrad Einstellungen
Die Auslösesperre bei fehlendem Objektiv verbirgt sich hinter den Tastenrad Einstellungen

Trickreich versteckt, wie ich finde, denn ich habe lange danach gesucht.

Die Tasten/Rad Einstellungen führen zum Ziel.

Ich hätte hier ausschließlich die Belegung der Funktionstasten und Einstellräder vermutet.

Aufnahme ohne Objektiv

Fuji Menü zu den Aufnahmen ohne Objektiv
Hier im Menüblock kann ausgewählt werden, oder die Kamera ohne angeschlossenes Objektiv ausgelöst werden kann.

In diesem Untermenü ist die Funktion klar erkennbar.

Hier lässt sich einstellen, ob die Kamera ohne eine angeschlossenes Optik ausgelöst werden kann.

Moment mal, ich habe doch eine Optik  angeschlossen.

Sie gilt als nicht angeschlossen. Die Optik kann nicht mit der Kamera kommunizieren, sie wird daher nicht erkannt.

 

 

 

 

An

Fuji Menü, Auslösung ohne Objektiv gestatten
Fuji Menü, Auslösung ohne Objektiv gestatten

Das Ziel ist erreicht. Ich gestatte meiner Fuji Kamera die Auslösung ohne eine angeschlossenes Optik.

Es funktioniert wunderbar und spart sehr viel Geld. Nun können alte oder fremde Optiken eingesetzt werden. Fremdoptiken können kostengünstige Alternativen zu den hochpreisigen Originaloptiken der Kamera Hersteller sein.

 

 

 

 

 

Resümee

Erscheint es nicht unsinnig, wenn die Entwickler*innen der Kamera den Anwender*innen solche Steine in den Weg legen?

Nicht wirklich, denn der Anspruch definiert sich über das perfekte Bild, präzise fokussiert und belichtet. Optimierte Integration und Kommunikation zwischen den Komponenten fördert der Endergebnis.

Für moderne Kameras ist das kein Hexenwerk. Es kann jedoch gute Gründe geben, nicht unterstütztes Zubehör oder Optiken zu verwenden.

 

Einsatzgebiet Makro

An meinen ersten Kameras arbeitet ich für Makroaufnahmen gerne mit einem Balgen oder Umkehrringen. Heute tue ich das nicht mehr, meine 80mm Makro Optik genügt meistens. Für noch größere Vergrößerung setze ich meine Makro Optik an einen Zwischenring.

 

Einsatzgebiet Fisheye / extremer Weitwinkel

Fast verzweifelte ich an meiner Fisheye Optik. Eine ganze einfache manuelle Optik, in der Preisklasse um etwa 150€.

Der Fisheye Effekt ist sehr speziell, ich verwende ihn nur sehr selten.Selbstverständlich hätte ich auch hierfür gerne eine wirklich gute Optik, lichtstark und scharf bis zum Rand, doch diese liegt weit außerhalb meines Budgets.

Für den sporadischen Einsatz genügt mir die Optik. Nachdem ich die Auslösesperre meiner Kamera ausgetrickst habe, steht dem Einsatz nun nichts mehr im Wege.

 

 

Dieser Beitrag kann nach der DSGVO als Werbung verstanden werden, ich muss daher an dieser Stelle darauf hinweisen.

Sollte dieser Beitrag als Werbung verstanden werden, stelle ich klar, meine Beiträge als persönlichen privaten Kommentar / Meinung zu verstehen, etwaige Werbung ist nicht beabsichtigt. Auf die Nennung von Marken und Produkten kann nicht immer verzichtet werden. Ich betreibe mein BLOG rein privat als Hobby, es verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen. Sollte eine externe Unterstützung gegeben sein, beispielsweise durch zugelieferte Texte, Produkt Leihgaben, oder andere Dinge, weise ich selbstverständlich klar und deutlich darauf hin.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.